ÔĽŅ
Hinweis

FC Ismaning ‚Äď DJK SB Rosenheim 2:1 (0:0)

Ein gutes Bayernligaspiel bekamen die Zuschauer am Samstag im Stadion an der Lindenstra√üe geboten. Mit einer √ľberzeugenden Leistung drehte der FCI einen 0:1 R√ľckstand und sicherte sich verdiente 3 Punkte.

Die Rosenheimer agierten in der Anfangsphase sehr selbstbewusst, die besseren Torchancen erspielte sich allerding der FC Ismaning und √ľberzeugte dabei mit guten Kombinationen. Zur ersten guten M√∂glichkeit kam Sebastiano Nappo bereits in der 8. Minute und versuchte es mit einem Distanzschuss, der das Tor aber verfehlte. 10 Minuten darauf wurde Nappo von Olwa sch√∂n in Szene gesetzt. Der Abschluss konnte jedoch vom Verteidiger gekl√§rt werden. Zur ersten nennenswerten Aktion kam Rosenheim erst in der 24. Spielminute, als ein strammer Schuss aus zentraler Lage √ľber das Tor flog. Kurz darauf waren wieder die Hausherren am Zug. Der Freisto√ü von Nappo aus 25 Metern klatschte am Keeper zun√§chst ab und konnte anschlie√üend zur Ecke gekl√§rt werden. Nach einer guten halben Stunde wieder eine gute M√∂glichkeit der G√§ste. Angriff √ľber die rechte Abwehrseite. Der Rosenheimer legte in den R√ľckraum ab, der anschlie√üende Abschluss verfehlte das Tor nur knapp. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erreichte ein langer Ball von Merwald Nappo, der alleine vor dem Torwart auftauchte. Der Keeper gewann dieses Duell. Mit einem torlosen Remis ging es in die Pause.

Als die Teams zur√ľck auf den Platz waren, zeichnete sich anfangs das gleiche Bild ab. Rosenheim kam aggressiv ins Spiel, wurden jedoch kaum torgef√§hrlich. In der 53. Minute reagierte Preu√üer nach einer Ecke der G√§ste stark und parierte zur erneuten Ecke, die nichts einbrachte. Kurz darauf wieder der FCI. Ring spielte den Ball √ľber die Abwehr zu Olwa. Beim Versuch den Torwart zu √ľberlupfen, flog der Ball √ľber das Tor. 64 Minuten waren gespielt als sich Preu√üer bei einen langen Ball versch√§tzte. Der Schuss landete beim Rosenheimer St√ľrmer, welcher nur noch ins leere Tor einschieben musste (0:1). Die Freude der F√ľhrung hielt nicht lange an. Die engagierten Ismaninger zeigten sich unbeeindruckt und konnten schlie√ülich in der der 70. Minute einen Foulelfmeter zum 1:1 verwandeln (Olwa). Jetzt hatten die Hausherren das Zepter in der Hand. Belohnt wurde das Team von Xhevat Muriqi kurz vor Ende. Der lange Ball von Feicht findet Siebald, der den Torwart gekonnt √ľberlupfte und zum wichtigen 2:1 traf.

Mit dem Sieg gegen Rosenheim haben die Ismaning wichtige 3 Punkte im Kampf gegen den Abstieg eingefahren. Nur noch 4 Zähler trennen den FCI von einem Relegationsplatz. Das nächste Spiel findet am Samstag, 19.04. um 17 Uhr bei der SpVgg Hankofen-Hailing statt.

 Stefanie Beyerer

  ***********************************************************************************************************************

Die Abfahrtszeiten f√ľr die n√§chsten Ausw√§rtsspiele sind:

am 19.4. nach Hankofen-Hailing      Abfahrt:   14:00    (Spielbeginn 17:00)    ca. 111 km

am   4.5.  nach Affing                        Abfahrt:   12:30    (Spielbeginn  15:00)    ca.  80 km

am 11.5. nach Raisting                     Abfahrt:    12:15   (Spielbeginn  15:00)    ca.  73 km

am 24.5. nach Pipinsried                  Abfahrt:    11:30    (Spielbeginn 14:00)     ca.  55 km

Der Vorstand

***********************************************************************************************************************



 
  Bayernliga Saison 2013/2014




Vorne von links: Siebald Maximilian, Nappo Sebastiano, Greger Michael, Brunner Maximilian,
Gillmeier Max, Preußer Florian, Steudle Philipp, Ring Manuel, Mielke Stefan, Kartal Ali
Mitte von links: Grill Roman Cheftrainer,  Muriqi Xhevat Assistenztrainer, Rauscher Manfred sportlicher Leiter, Huber Harald Torwarttrainer, Hallmann Sebastian Athletiktrainer, Schopper Leon, Olwa-Luta Malcolm, Butge Anthony, Tomaszewski Luka, Hazler Ivan, Teambetreuer, Lutz Harald 2. Vorstand, Steinkohl Josef 2. Vorstand, Hans Blössl Präsident
Hinten von links: Merwald Maximilian, Grill  Tobias, Hachani Aschraf, Mayer Florian, Reisberger Georg, Luzzi Allessandro, Aladdinoglu Muhammed, Niedermann Markus, Ott Michael, Eberle Steven, Walfort Torsten , Feicht Patrick