ÔĽŅ
Hinweis

FC Ismaning - Wacker Burghausen (Toto-Pokal)    0 : 2

******************************************************************

FC Ismaning vergibt Sieg gegen Hebertsfelden

Was war das f√ľr eine Partie gegen SV Hebertsfelden. Schon letzte Woche lie√üen sich die Ismaninger in letzter Sekunden den Sieg nehmen und auch gegen Hebertsfelden konnte der FC Ismaning trotz zweimaliger F√ľhrung keine 3 Punkte erzielen.

Die Partie begann viel versprechend, denn schon die erste Chance nutze Fernando Ernesto um die F√ľhrung f√ľr sein Team zu erzielen. √úber links setzte sich Ernesto gekonnt durch und schloss mit einem Schuss ins lange Eck ab (1:0, 3.). Die n√§chste M√∂glichkeit der Ismaninger lie√ü nicht lange auf sich warten. Mielke versuchte es mit einem Schuss vom Strafraumeck. Der Ball flog aber knapp am langen Pfosten vorbei. Nur 3 Minuten sp√§ter setze sich Shpetim Sulimani gl√§nzend im 16er durch, scheiterte am Ende aber am SVH-Torh√ľter. Der FC Ismaning war in der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft. Die G√§ste aus Hebertsfelden kamen kaum in die N√§he des Strafraums. Es folgten weitere Gelegenheiten, eine davon f√ľhrte schlie√ülich in der 44. Minute zur verdienten 2:0 F√ľhrung, als ein langer Ball von Ring Maximilian Siebald erreichte.

Die zweiten 45 Minuten waren ausgeglichen. Es ging nun auf dem Platz hin und her, wobei gef√§hrliche Torchancen vorerst ausblieben. In der 71. Spielminute nutzte Mischa Wei√übrodt schlie√ülich ein Missverst√§ndnis in der FCI-Abwehr und verk√ľrzte auf 2:1. Das Spiel wurde hitziger. Die G√§ste nutzen dies und kamen nur 4 Minuten sp√§ter zur n√§chsten Chance durch Christian Haslbeck, der den Ball nach einer Ecke √ľber die Linie schob (2:2, 75.). 5 Minuten reichten den G√§sten um den Ausgleich zu erzielen. Danach waren aber, wie √ľber weite Strecken der Partie, die Ismaninger am Zug. In der 90. Dann schlie√ülich die erneute F√ľhrung durch Sulimani, der eine Flanke zum 3:2 nutze. Der Sieg war auch jetzt noch nicht fix, denn in wirklich aller letzter Sekunde versuchte es Holzner mit einem Weitschuss, der unter die Latte einschlug (3:3, 93.).

 

Die nächste Partie findet am Samstag, 23.08. um 15 Uhr beim Kirchheimer SC statt.

 Stefanie Beyerer

*********************************************************************************

Der FC I Bus fährt nur  zu nachfolgenden Auswärtsspiele. 

Abfahrt ist wie immer am Sportplatz an der Lindenstrasse

 

Datum

Spiel-Beginn

Landesliga¬†S√ľdost nach

KM

Abfahrt um

Samstag

11.10.

18:00

Erlbach

105

15:00

Samstag

15.11.

14:00

Gerolfing

76

11:30

Samstag

21.03.

14:00

Hebertsfelden

117

11:00

Samstag

25.04.

15:00

FC Töging

86

12:30

Samstag

09.05.

15:00

Kirchanschöring

147

11:30

Samstag

23.05.

14:00

Pfarrkirchen

128

11:00

 

 


 
  Bayernliga Saison 2013/2014




Vorne von links: Siebald Maximilian, Nappo Sebastiano, Greger Michael, Brunner Maximilian,
Gillmeier Max, Preußer Florian, Steudle Philipp, Ring Manuel, Mielke Stefan, Kartal Ali
Mitte von links: Grill Roman Cheftrainer,  Muriqi Xhevat Assistenztrainer, Rauscher Manfred sportlicher Leiter, Huber Harald Torwarttrainer, Hallmann Sebastian Athletiktrainer, Schopper Leon, Olwa-Luta Malcolm, Butge Anthony, Tomaszewski Luka, Hazler Ivan, Teambetreuer, Lutz Harald 2. Vorstand, Steinkohl Josef 2. Vorstand, Hans Blössl Präsident
Hinten von links: Merwald Maximilian, Grill  Tobias, Hachani Aschraf, Mayer Florian, Reisberger Georg, Luzzi Allessandro, Aladdinoglu Muhammed, Niedermann Markus, Ott Michael, Eberle Steven, Walfort Torsten , Feicht Patrick