U19 Meister der Landesliga Süd

U19 Meister der Landesliga Süd

U19 Landesliga Süd DJK SB Rosenheim – FC Ismaning 0:1 (0:0)
Aufsteiger in die U19 Bayernliga

Die U19 des FC Ismaning schaffte am letzten Spieltag durch einen 1:0 Sieg bei der DJK SB Rosenheim die Meisterschaft der Landesliga Süd und somit den Aufstieg in die U19 Bayernliga.
Durch den Sieg der U19 ist der FC Ismaning somit mit 2 Mannschaften (neben der 1. Mannschaft) in der kommenden Saison in der Bayernliga vertreten. Die Ismaninger wurden mit den Worten „Ihr bekommt nichts geschenkt“ empfangen und so war dann auch der Spielverlauf. In der 1. Halbzeit sahen die Zuschauer ein rasantes Landesligaspiel zwischen der DJK SB Rosenheim und dem FC Ismaning. Beide Mannschaften spielten voll auf Angriff und es war verwunderlich, dass es zur Halbzeit 0:0 stand, denn den Zuschauern in beiden Lagern lag der Torschrei mehrmals im Mund. Die beiden besten Möglichkeiten hatten die Rosenheimer, doch einmal fischte Torwart Luca Woloszyn den Ball aus dem Dreieck und in einer anderen Situation schlug Maximilian Zeisl den Ball kurz vor der Linie ins Spielfeld zurück. Auf der anderen Seite scheiterten die Ismaninger am großartigen Rosenheimer Torwart Sebastian Leppert. In der Pause machte Ismanings Trainer Harry Lutz die Mannschaft nochmals heiß, den die Führung von Memmingen 2 hatte sich auch in Rosenheim herumgesprochen und im Ismaninger Lager hatte man ein gutes Gefühl, denn es war nicht das erste Mal, dass man zum Saisonabschluss gegen die DJK SB Rosenheim spielte und anschließend jubeln durfte.
Nur ein Sieg brachte den FC Ismaning weiter, der weiterhin seine Chance in der Offensive suchte, während die Rosenheimer bei ihren Angriffen immer gefährlich waren. In der 51. Minute war es dann soweit. Nikolai Davydov nahm den Ball auf und nagelte ihn unhaltbar unter die Latte ins Rosenheimer Tor. Groß war der Jubel im Ismaninger Lager, doch die Rosenheimer gaben sich nicht geschlagen. Die Abwehrreihe der Ismaninger hatte sich zwischenzeitlich gut auf den Gegner eingestellt und die Führung und das Ergebnis aus Memmingen gaben der Mannschaft Auftrieb. Ismaning verstärkte das Mittelfeld und war nun mehr auf Konter eingestellt. Das 2:0 wollte jedoch nicht fallen und stets musste man aufpassen, dass die Rosenheimer nicht durchkamen. In einem spannenden Spiel bis zum Schlusspfiff fielen keine Tore mehr und es blieb beim knappen 1:0 Sieg für den FC Ismaning. Riesengroß war natürlich der Jubel als das Ergebnis FC Memmingen 2 – TuS Geretsried 3:1 bekannt wurde, denn damit holte man TuS Geretsried nach Punkten noch ein und wurde damit Meister der Landesliga Süd und der Aufstieg in die Bayernliga ist perfekt, da beide Duelle gegen TuS Geretsried gewonnen wurden. Das FCI-Motto „am Schluss wird abgerechnet“ ging damit auf nach einer sensationellen Saison.
Herzlichen Glückwunsch an die U19 des FC Ismaning mit ihren Trainern Harry Lutz und Roland Riemensberger für diese großartige Leistung. Erstmals spielt eine Ismaninger Jugendmannschaft somit in der Bayernliga, der zweithöchsten Klasse im A-Jugendbereich!

DSC05254 IMG-20170520-WA0002
No results found.