U19 kein Heimsieg gegen Weiden

U19 kein Heimsieg gegen Weiden

U19 Landesliga Süd FC Ismaning – SpVgg Weiden 1:1 (0:0)
Wichtige Punkte liegen gelassen

Unbedingt gewinnen wollte die U19 des FC Ismaning ihr Punktspiel gegen die SpVgg Weiden. Forsch begannen die Ismaninger und hatten in der Anfangsphase die besten Möglichkeiten in Führung zu gehen. Nach 20 Minuten musste man froh sein, dass man nicht zurücklag, denn Torhüter Luca Woloszyn entschärfte einen Strafstoß der SpVgg Weiden. Der Angriffselen des FC Ismaning kam etwas in stocken, da die Gäste sich besser auf das Ismaninger Angriffsspiel eingestellt hatten. In einem temporeichen Spiel blieb es beim 0:0 zwischen dem FC Ismaning und der SpVgg Weiden. Nach dem Seitenwechsel gab es gleich die kalte Dusche für den FC Ismaning, denn die Gäste gingen in der 48. Minute mit 1:0 in Führung. Der FC Ismaning musste nun einem Rückstand hinterherlaufen gegen eine taktisch gut eingestellte Weidener Mannschaft. Der FC Ismaning versuchte alles um den Rückstand aufzuholen, doch es blieb zunächst beim Rückstand. Mit Auswechselungen verstärkte man den Angriff und dies führte zum Erfolg. In der 85. Minute gelang Rafael Jorge der 1:1 Ausgleichstreffer, doch leider nicht zum erhofften Sieg. Leider wurde nichts mehr mit dem erhofften Heimsieg. Sah es noch vor zwei Wochen um einen Zweikampf um die Meisterschaft aus, so haben sich nun einige Mannschaften in den Meisterschaftskampf zurückgemeldet, die nun wieder heiß umkämpft ist.

U17 Bezirksoberliga FC Ismaning – TuS Geretsried 0:3 (0:0)
Die Luft ist raus

Im Bezirksoberligaspiel gegen TuS Geretsried fehlte etwas die Leidenschaft. In der ersten Halbzeit sahen die wenigen Zuschauer eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste zwei hochkarätige Chancen hatten, doch die Ismaninger Abwehr konnte jeweils im 5-Meter-Raum noch klären. Nach der Pause tat sich zunächst recht wenig auf beiden Seiten ehe der TuS Geretsried mit einem Lattenschuss die Schlussoffensive einläutete. Nach einem Doppelpass ging der Tus Geretsried mit 1:0 in Führung. Der FC Ismaning ließ die Köpfe hängen und mit dem nächsten Geretsrieder Angriff kassierte man in der 70. Minute den nächsten Gegentreffer. Nach diesen Toren war das Spiel gelaufen. Mit dem Schlusspfiff kassierte man durch einen Strafstoßtreffer noch das 3. Gegentor. Etwas unter Wert musste sich der FC Ismaning geschlagen geben.

U15 Bezirksoberliga FC Ismaning – SV Planegg-Krailling 4:2 (1:2)
Tabellenführer geschlagen
Sehr torreich begann das gute Bezirksoberligaspiel zwischen dem FC Ismaning und dem Tabellenführer SV Planegg-Krailling. Bereits nach 2 Minuten gingen die Gäste in Führung, doch die Ismaninger waren nicht geschockt und kamen in der 7. Minute zum Ausgleich. Beide Mannschaften versuchten in der Folgezeit in Führung zu gehen, dabei hatten die Gäste etwas mehr Spielanteile und gingen erneut in 32. Minute in Führung. Trotz dem Gegentreffer, kurz vor der Halbzeitpause, gab der FC Ismaning sich nicht geschlagen. Es sollte eine ganz andere zweite Halbzeit werden. Der FC Ismaning dominierte nun das Spielgeschehen, vielleicht auch bedingt durch den schnellen Ausgleich in der 41. Minute. Die zahlreichen Zuschauer wunderten sich, dass sich der Tabellenführer nicht wehrte. Der Sturmlauf des FC Ismaning wurde in der 58. Minute mit dem Treffer zum 3:2 belohnt. Nach diesem Treffer zog man sich nicht zurück und in der 61. Minute durften die Ismaninger Zuschauer das 4:2 der U15 des FC Ismaning bejubeln. Den Sieg ließ sich der FC Ismaning nicht mehr nehmen, wodurch er wieder für Spannung an der Tabellenspitze sorgte. Aufgrund der Leistung der Ismaninger, vor allem in der 2. Halbzeit, ging der Sieg völlig in Ordnung.

E-Jugend FC Ismaning 2 mit Platz 4 in Garching
FC Ismaning – FC Schwabing 3:0
FC Ismaning – 1860 Rosenheim 1:0
FC Ismaning – SpVgg Landshut 1:1
FC Ismaning – VfR Garching 1 3:0
FC Ismaning – VfR Garching 2 3:0
FC Ismaning – SG Quelle Fürth 0:2
FC Ismaning – ASV Dachau 1:2 n.S.
FC Ismaning – FT Gern 0:1
Im Siebenmeterschießen Finaleinzug verpasst
Eine sehr gute Vorstellung zeigten die U10-Junioren des FC Ismaning beim mit 16 Mannschaften gut besetztem Turnier in Garching. In der ersten Gruppenphase startete man souverän mit einem 3:0 Sieg gegen den FC Schwabing. Anschließend wurde 1860 Rosenheim mit einer sehr dominanten Vorstellung 1:0 bezwungen. Das letzte Gruppenspiel gegen die SpVgg Landshut war dann auch das Packendste und endete nach abwechslungsreichem Verlauf leistungsgerecht mit 1:1. Es folgte die zweite Gruppenphase mit den jeweils besten zwei Mannschaften der vier Gruppen der Vorrunde. Wie es das Schicksal wollte traf man dort auf beide Mannschaften des Nachbarn aus Garching, welche mit jeweils 3:0 besiegt wurden. Im letzten Spiel der Zwischenrunde musste man sich verdientermaßen dem späteren Turniersieger, der SG Quelle Fürth mit 0:2 geschlagen geben. Dies änderte aber nichts mehr am schon vorher feststehenden Halbfinaleinzug. Man traf dort auf eine spielstarke Mannschaft des ASV Dachau gegen die man bewusst defensiv agierte um nicht ins offene Messer zu laufen. Das Konzept ging mit einer kämpferischen und sehr disziplinierten Leistung auf, nach torlosen 12 Minuten musste das Siebenmeterschießen um den Finaleinzug entscheiden. Hier zog man leider mit einem Fehlschuss mehr den Kürzeren und es ging ins kleine Finale gegen die FT Gern. In dem Spiel merkte man dann deutlich den Frust der verpassten Finalteilnahme als auch den Kräfteverschleiß aus der Partie zuvor, so dass man sich letztendlich nach einer 0:1 Niederlage mit Rang 4 zufrieden geben musste. Am Ende des Tages blieb die Erkenntnis das Platz 1 und 4 manchmal nur ein Siebenmeterschießen auseinander liegen können, Kompliment für die insgesamt gezeigte Leistung.

Vorschau:
Durch den Punktverlust gegen die SpVgg Weiden ist die Tabellenspitze der Landesliga Süd enger zusammengerückt. Am kommenden Sonntag muss man beim ASV Cham antreten, die um den Abstieg kämpfen. Bleibt zu hoffen, dass man durch einen Sieg weiterhin an der Tabellenspitze mitmischen kann, ansonsten ist wohl die Meisterschaft zuungunsten der Ismaninger entschieden. Für die U17 geht es zum Lokalrivalen FC Stern München, keine leichte Aufgabe gegen das heimstarke Team aus München-Trudering. 4 Auswärtsspiele stehen für die U15 an. Zum Auftakt geht es am Sonntag um 11.45 Uhr zum TSV 1860 Rosenheim, die in den letzten Spielen mächtig auftrumpften und dabei gegen SV Planegg-Krailling und SE Freising erfolgreich waren.

Jugendspiele im Sportpark Ismaning
Sa. 06.05.2017 10:00 Uhr E-Jugend FC Ismaning 4 – SK Srbija München
Sa. 06.05.2017 12:30 Uhr D-Jugend FC Ismaning – VfR Garching
Sa. 06.05.2017 14:00 Uhr B-Jugend FC Ismaning 2 – TSV Oberpframmern
So. 07.05.2017 11:00 Uhr C-Jugend FC Ismaning 2 – SpVgg Feldmoching
Mi. 10.05.2017 17.30 Uhr F-Jugend FC Ismaning 2 – SV Helios Daglfing 2
Mi. 10.05.2017 1900 Uhr B-Jugend FC Ismaning – Kirchheimer SC

Auswärtsspiele der FCI-Jugend
Sa. 06.05.2017 10:30 Uhr E-Jugend SC Bogenhausen 3 – FC Ismaning 2
Sa. 06.05.2017 11:45 Uhr E-Jugend TSV Waldtrudering – FC Ismaning
Sa. 06.05.2017 13:00 Uhr D-Jugend TSV Eintracht Karlsfeld – FC Ismaning 2
Sa. 06.05.2017 17:20 Uhr B-Jugend FC Stern München – FC Ismaning
So. 07.05.2017 10:00 Uhr E-Jugend Grüne Heide Ismaning 4 – FC Ismaning 5
So. 07.05.2017 10:00 Uhr G1-Jugend Spieltag beim TSV Zorneding
So. 07.05.2017 11:45 Uhr C-Jugend TSV 1860 Rosenheim – FC Ismaning
So. 07.05.2017 13:00 Uhr A-Jugend ASV Cham – FC Ismaning
So. 07.05.2017 15:30 Uhr D-Jugend Kirchheimer SC 3 – FC Ismaning 3

No results found.