U19 siegt in Neuburg 3:1

U19 siegt in Neuburg 3:1

U19 Landesliga-Süd JFG Neuburg – FC Ismaning  1:3 (0:1)
Ismaning gewinnt Topspiel in Neuburg/Donau

Das Spitzenspiel der Landesliga Süd hielt was vor Spielbeginn zu erweitern war. Zwischen  dem Tabellenführer FC Ismaning und dem Tabellendritten JFG Neuburg entwickelte sich ein packendes, spannendes und sehr gutes Landesligaduell. Beide Mannschaften starteten sehr offensiv in die Paarung, in der Hoffnung durch ein schnelles Gegentor dem Gegner  etwas den Schneid zu nehmen. Vor allem über die rechte Seite sorgten die Ismaninger   immer wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Nach der anfänglichen Offensive beider  Teams verflachte die Paarung danach etwas. In der 30. Minute erzielte der FC Ismaning das 1:0, in der Entstehung etwas glücklich. Ismaning hatte zwei gute Möglichkeiten, die von den Hausherren zwar geklärt werden konnte, doch aufgrund einem Freistoß an der  Strafraumkante. Der Freistoß wurde glänzend vom Neuburger Torwart an den Pfosten geklärt, doch der Ball flog anschließend in den Rücken des Keepers und von dort ins
Neuburger Tor. Neuburg gab nicht auf und kam in der 36. Minute zu einem Elfmeter. Der Ismaninger Keeper konnte den halbhoch geschossenen Strafstoß glänzend parieren, so dass der bei der 1:0 Führung in die Kabinen ging. Nach dem Wechsel drängte die JFG Neuburg mit Windunterstützung auf den Ausgleich, doch die Ismaninger Abwehr stand sehr gut. Sehr wichtig in dieser Phase das Ismaninger Tor zum 2:0. Wieder einmal über die rechte   Seite setzte sich der FCI durch und baute durch Leon Grauvogel die Führung aus. Spannend wurde es in der 63. Minute, denn durch einen Kopfballtreffer erzielten die Hausherren den Anschlusstreffer was ihnen die zweite Luft brachte. Die U19 des FC Ismaning spielte jedoch clever weiter und gestaltete die Paarung offen. In der 83. Minute dann die Entscheidung.  Rafael Jorge drang in den gegnerischen Strafraum ein und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Oliver Stefanovic zur 3:1 Führung für  den FC Ismaning. Mit dem Treffer war das Spiel entschieden und ein wichtiger Sieg errungen.
Torschützen für den FCI: Leon Grauvogel, Oliver Stefanovic und Daniel Anic

U17-Bezirksoberliga 1.FC Garmisch-Partenkirchen – FC Ismaning  0:5 (0:3)
Starke 15 Minuten entscheiden das Spiel

Gewarnt durch die knappe Niederlage der Garmischer in Geretsried nahm der FC Ismaning den Tabellenletzten nicht auf die leichte Schulter. Zu Beginn sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, doch mit zunehmender Spieldauer bestimmte der FC Ismaning immer mehr das Spielgeschehen. In der 20. Minute ging der FC Ismaning mit 1:0 in Führung und   mit dem Doppelschlag in der 31. und 33. Minute zur 3:0 Führung hatte man den Nerv der Gastgeber endgültig getroffen. Nach dem Seitenwechsel ließ man den Ball weiterhin gut  durch die eigenen Reihen laufen und die Garmischer wurden weiterhin unter Druck gesetzt. Die Gastgeber hatten sich recht früh mit der Niederlage abgefunden und durch zwei weitere Tore gelang der U17 des FC Ismaning ein klarer 5:0 Sieg. Durch diesen deutlichen Erfolg  unterstreicht die Mannschaft ihre gute Form im Jahr 2017, die bereits in den Vorbereitungsspielen zu erkennen war.

U15-Bezirksoberliga TSV Moosach-Hartmannshofen – FC Ismaning 1:2 (0:1)
Startphase verschlafen, am Schluss noch 2:1 erfolgreich

Beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten hatte man den Eindruck, dass das Spiel schon vor dem Anpfiff für die Ismaninger U15 gewonnen war. Gleich nach 3 Minuten gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung und der FC Ismaning kam nur langsam in Tritt. So war es
nicht verwunderlich, dass die Ismaninger C-Jugend zur Halbzeit in Rückstand lag, da der Gegner total unterschätzt wurde und wesentlich stärker war als im Hinspiel. Immer besser kamen die Ismaninger ins Spiel und dazu trug auch der schnelle Ausgleich nach Wiederanpfiff bei. Der FC Ismaning war nun die bessere Mannschaft und in der 62. Minute konnte das Spiel gedreht werden. Dank einer starken Schlussphase der Defensive ließ man nicht mehr anbrennen, obwohl die Gastgeber alles nach vorne warfen. Dank der deutlichen  Steigerung nach dem verpassten Start hieß der Sieger doch noch FC Ismaning.

No results found.