U19: Erste Niederlage in der Bayernliga

U19: Erste Niederlage in der Bayernliga

A-Jugend Bayernliga SV Wacker Burghausen – FC Ismaning 1:0 (0:0)
vermeidbare Niederlage

Gut eingestellt war die U19 in ihrem Auswärtsspiel beim SV Wacker Burghausen. In der 1. Halbzeit ließ man nichts zu und das 0:0 war mehr als verdient. Zwar bestimmte der SV Wacker Burghausen das Spielgeschehen, doch gegen die gut gestaffelte Ismaninger Abwehr war kein Durchkommen, so dass sich das Wackerteam keine zwingende Chance herausspielte. Gestärkt kam der FC Ismaning aus der Kabine und hatte einige gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, doch jeweils frei vor dem gegnerischen Tor scheiterten
die Ismaninger Angreifer. In der Phase als der FC Ismaning am Drücker war kam dann die kalte Dusche. Durch einen katastrophalen Bock in der Drangperiode kassierte man in der 53. Minute das vermeidbare 1:0. In dem flotten Spiel musste man dadurch einem Rückstand hinterherlaufen, doch die kompakte Abwehr des SV Wacker Burghausen wehrte sich erfolgreich. In der Schlussphase versuchte man nochmals alles um doch noch den Ausgleich
zu erzielen, zumal die Einheimischen ab der 75. Minute ziemlich platt wirkten. Dies gelang jedoch nicht, so dass das Team des FC Ismaning bitteres Lehrgeld zahlen musste. Man zeigte sich zwar ebenbürtig mit dem SV Wacker Burghausen und viel positives und lehrreiches mitnehmen aus der Stadt an der Salzach aber leider nichts Zählbares. In der Bayernliga werden Fehler konsequent vom Gegner genutzt und wenn man die besten Chancen nicht nutzt, dann bleibt man 2. Sieger.

No results found.