U19 7. Platz in der zweihöchsten Liga

U19 7. Platz in der zweihöchsten Liga

A-Jugend Bayernliga FC Ismaning – SG Quelle Fürth 5:3 (1:2)
Aufsteiger FC Ismaning beendet Saison auf Platz 7

Zunächst hatten die Gäste aus Fürth mehr vom Spiel gegen den FC Ismaning. So war es etwas verwunderlich, dass der FC Ismaning aus heiterem Himmel in der 21. Minute in Führung ging. Dieser Treffer beflügelte den FC Ismaning, der nun am Drücker war. Pech hatte dann Tarik Sormaz von den Gästen, denn es war keine Kamera da, die den Sonntagstreffer aus über 40 Meter in den Winkel einfing. Kaum hatte der FC Ismaning den Ausgleich gefangen, da schlugen die Gäste erneut zu und erzielten den Führungstreffer zum 2:1. Mit der gezeigten Leistung in der ersten Hälfte waren die Ismaninger Trainer Lutz und Riemensperger gar nicht einverstanden und entsprechend gab es zur Pause eine deutliche Ansprache. So war es nicht verwunderlich, dass nach dem Wechsel eine andere Ismaninger Mannschaft auf dem Platz stand. Der FC Ismaning zeigte nun bei den sommerlichen Temperaturen ein anderes Gesicht. Sehr schnell erzielte man den Ausgleich zum 2:2 und in der 57. Minute ging der FCI mit 3:2 in Führung. Die Gäste gaben jedoch nicht auf und erzielten in dem torreichen Spiel in der 78. Minute den Ausgleich. Lang konnte sich Quelle Fürth nicht an dem Ausgleich erfreuen, denn bereits eine Minute später ging die U19 des FC Ismaning mit 4:3 in Führung ehe ein weiteres Tor in der 83. Minute zum 5:3 Endstand führte. Mit diesem Sieg konnte der ausgezeichnete 7. Platz im ersten Jahr der Bayernliga gehalten werden, bevor am kommenden Samstag mit dem Landespokal der U19 der Abschluss einer sehr erfolgreichen Saison erfolgt.

B-Jugend Bezirksoberliga SV Waldeck-Obermenzing – FC Ismaning 2:9 (1:4)
U17 überzeugte in Waldeck-Obermenzing

Immer mehr in Schwung kommt die U17 des FC Ismaning und eilt von Sieg zu Sieg. Beim Auswärtsspiel in Obermenzing war der FC Ismaning die überlegene Mannschaft und bestimmte das Spielgeschehen. Bis zum Seitenwechsel schoss man sich schon mit einem 4:1 Vorsprung auf die Siegerseite. Nach dem Wechsel gab man das Spiel nicht aus der Hand und die Folge war natürlich weitere Tore für den FC Ismaning. Letztendlich mit einem 9:2 Kantersieg konnte man die Heimreise antreten wodurch die Chancen auf Platz 2 weiterhin gewahrt wurden. Zwar steht man derzeit auf diesem Rang, doch die Konkurrenz hat noch einige Nachholspiele und wird sich sicherlich nicht kampflos geschlagen geben. Bleibt zu hoffen, dass nach den Pfingstferien die U17 weiterhin auftrumpft wie in den letzten Wochen als man von Sieg zu Sieg eilte.

B-Jugend Kreisliga FC Ismaning 2 – SV Pullach 12:0 (8:0)
U16 mit zweistelligem Sieg

Vor dem Spiel hatte Trainer Daniel Rohn noch Bedenken wegen der frühen Anstoßzeit. Die waren jedoch schnell verlogen, denn nach 8 Minuten führte der FC Ismaning 2 bereits mit 2:0. Die überförderten Gäste aus Pullach waren schon froh, wenn sie aus der eigenen Hälfte kamen, denn sehr schnell fing der FC Ismaning die Bälle ab und setzte den Gegner unter Druck. Endlich wurden auch mal die Chancen genutzt, so dass man bis zum Pausenpfiff deutlich mit 8:0 führte. Nach dem Wechsel war man nicht mehr so konsequent wie vor dem Wechsel, doch bis zum Schlusspfiff erzielte man 4 weitere Tore zum 12:0 Endstand. Erfreulich dabei, dass sich immerhin 8 Spieler des FC Ismaning in die Torschützenliste eintragen konnten.

No results found.