U17 „Endspiel 1“ 3:2 gewonnen

U17 „Endspiel 1“ 3:2 gewonnen

B-Jugend FC Ismaning – TSV Nördlingen 3:2 (2:2)
Spiel gedreht nach 2:0 Rückstand

Im letzten Spiel der L17 Landesliga Süd musste der FC Ismaning unbedingt gewinnen um nicht abzusteigen.
Denkbar schlecht begann das Spiel für den FC Ismaning, denn das Team meinte, man muss gleich losstürmen und wurde in der 3. Minute klassisch ausgekontert. Der Gästestürmer war durch und wurde von unserem Torhüter mit einer Notbremse gestoppt. Die Folge war eine Rote Karte und durch das Elfmetertor der 1:0 Rückstand. Die Nördlinger waren nach diesem Auftakt die bessere und agressivere Mannschaft, während die Ismaninger U17 natürlich entsprechend bedient war. Es sollte für die Ismaninger noch schlimmer kommen, als in der 16. Minute der Ball im Mittelfeld unnötig verloren wurde nutzten die Gäste den Angriff zur 2:0 Führung. Nach diesem Rückstand hatten viele Zuschauer das Gefühl, das Spiel ist gelaufen.
Trotz dem Rückstand ging ein Ruck durch das Ismaninger Team, oder besser gesagt die Nördlinger fühlten sich sicher unter dem Motto: „was soll noch passieren nach der 2:0 Führung und einem Spieler mehr auf dem Platz“.
Der FC Ismaning erspielte sich ein paar gute Torchancen und in der 20. Minute lag der Ball erstmals im Tor, doch aufgrund Abseits wurde der Treffer nicht gegeben. Dies war das Signal für die Ismaninger, dass noch nichts verloren ist und in der 26. Minute gelang dem FC Ismaning der Anschlusstreffer zum 2:1. Nach diesem Treffer waren die Gäste völlig von der Rolle, denn es spielte nur noch der FC Ismaning in dem temporeichen Spiel und in der 36. Minute gelang der vielumjubelte Ausgleich zum 2:2. Gerne hätten die Ismaninger weitergespielt, doch nach 40. Minuten ging es in die Halbzeitpause. Gleich nach dem Wechsel wieder eine sehr gute Chance zur Ismaninger Führung, doch die hochkarätige Möglichkeit landete nicht im gegnerischen Tor. Das Tempo war nicht mehr so hoch wie in der ersten Halbzeit. Die Gäste agierten nur mit langen Bällen, doch die nun gut gestaffelte Ismaninger Abwehr hatte alles im Griff, zumal man mehr den Eindruck hatte, dass die Nördlinger das Ergebnis halten wollten. So war es nicht verwunderlich, dass der FC Ismaning weiterhin Druck machte und in der 64. Minute war es dann soweit. Riesengroß war der Jubel im Ismaninger Lager nach dem Treffer zum 3:2. Erst nach diesem Gegentreffer spielten die Gäste mehr nach vorne um den Ausgleich zu erzielen. Ismaning hatte somit mehr Räume im Angriff und startete immer wieder gefährliche Angriffe, doch es blieb spannend bis zum Schlusspfiff. In der Nachspielzeit hatte der FC Ismaning die große Chance den Sack endgültig zuzumachen, doch die wurde nicht genutzt, da man den Ball scheinbar ins gegnerische Tor tragen wollte als den Abschluss in aussichtsreicher Position zu suchen.
Die Gäste aus Nördlingen kamen dadurch nochmals zu der einen oder anderen Möglichkeit, doch es blieb beim 3:2 Sieg des FC Ismaning. Riesengroß war natürlich der Jubel über den knappen verdienten Sieg der Ismaninger U17. Nach einer starken Anfangsphase hatten scheinbar die Gäste bereits gewonnen und konnten während der gesamten Partie den Schalter nicht mehr umlegen, wodurch man nie den Eindruck hatte, dass die Gäste mit einem Spieler mehr spielten. Durch diesen Ismaninger Sieg kommt es nun zu einem erneuten aufeinandertreffen zwischen dem FC Ismaning und dem TSV Nördlingen im „Endspiel 2“, wer den Klassenerhalt in der Landesliga Süd schafft.

B2-Jugend FC Ismaning 2 – TSV Dachau 2:2 (2:0)

In der ersten Halbzeit hatte man den Gegner sicher im Griff und mit einer 2:0 Führung wurden die Seiten gewechselt. In der 2. Halbzeit verflachte das Spiel und die Ismaninger wurden immer überheblicher. Dies wurde in der Schlussphase bestraft, denn in den letzten 6 Minuten schossen die Gäste noch zwei Tore zum 2:2 Ausgleich. Eine weitere Lehre für die Mannschaft: Ein Spiel ist nun mal erst aus wenn der Schiedsrichter die Paarung abpfeift und nicht wenn man meint es kann nichts mehr passieren aufgrund den Spielanteilen in den 74 Minuten vor dem Anschlusstreffer zum 2:1.

C1-Jugend FC Ismaning – DFI Bad Aibling 1:0 (0:0)
Sieg gegen den BOL-Meister

Die U15 des FC Ismaning besiegt am vorletzten Spieltag den Meister der Bezirksoberliga Oberbayern DFI Bad Aibling. Die Ismaninger Mannschaft überzeugte gegen den Tabellenführer aus Bad Aibling. Bereits in der ersten Halbzeit bestimmte man das Spielgeschehen in einem sehr guten Bezirksoberligaspiel, was kein Wunder war, da die beiden besten Mannschaften der BOL aufeinandertrafen. In der 2. Halbzeit hatte man die Gäste noch besser im Griff, doch es dauerte bis zur 68. Minute bis sich die U15 des FC Ismaning für ihr gutes Spiel belohnte. Gottfried Agbavon legte sich per Kopfball den Ball selbst vor, was den gegnerischen Abwehrspieler überraschte und vollendete seine Vorlage zum mehr als verdienten 1:0 Sieg. Durch diesen Sieg beendet die Mannschaft die BOL-Saison auf Platz 2, da sie nicht mehr einholbar ist. Nach den vielen Abgängen zur Winterpause eine tolle Leistung der Mannschaft von Daniel Rohn mit der keiner gerechnet hätte.

D2-Jugend SV Dornach – FC Ismaning 1:5 (1:1)
Aufstieg in die Kreisklasse geschafft

Sehr konzentriert spielte die D2-Jugend des FC Ismaning in Dornach auf, doch dies erst in der 2. Halbzeit. Nach dem 1:0 für den SV Dornach brauchte es etwas bis die U12 des FC Ismaning den Rückstand verdaut hatte. Nach dem 1:1 Ausgleich lief es besser, doch die Tore machte man erst in der 2. Halbzeit. Gleich nach Wiederanpfiff ging man 2:1 in Führung und nach dem 3:1 in der 42. Minute wurde die Nervosität endgültig abgelegt wodurch noch ein 5:1 Sieg heraussprang. Durch diesen Sieg zeigt die Mannschaft in die Kreisklasse auf – Herzlichen Glückwunsch!

F1-Jugend Sportfreunde München – FC Ismaning 1:1 (0:1)
Gerechtes Unentschieden an der Säbener Straße

Mit einem gerechten Unentschieden trennte man sich von den Sportfreunden München. Es war von Beginn an ein kampfbetontes Spiel, bei dem beide Mannschaften stets darauf bedacht waren, den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Häufig fand so das Spiel nur im Mittelfeld statt, Torraumszenen waren Mangelware. So war es denn ein schöner Distanzschuss, der die jungen Ismaninger zur Halbzeit in Front brachte. Die zweite Halbzeit war keine halbe Minute alt und man befand sich noch im kollektiven Pausenschlaf. Ein scheinbar harmloser Angriff und Schuss des Gegners fand den Weg ins Ismaninger Tor. Nun war man zwar wach, aber am ausgeglichenen Spielgeschehen mit vielen Zweikämpfen und Fehlern im Spielaufbau hüben wie drüben änderte sich bis zum Schluss nichts mehr. Ein gerechtes Unentschieden war das Ergebnis, mit dem man recht wenig anfangen konnte.

Weitere Ergebnisse der FCI-Jugend
D-Jugend:
SpVgg Unterhaching 2 – FC Ismaning 6:0
FC Ismaning – TSV 1865 Murnau 0:2
SG Glonn/Bruck – FC FC Ismaning 3 3:0

E-Jugend:
FC Ismaning – TSV Grünwald 7:1
FC Ismaning 2 – SV Heimstetten 2 1:10
FC Ismaning 4 – SC Bogenhausen 6 5:1

F-Jugend:
TSV Pliening-Landsham – FC Ismaning 3 4:0

Vorschau
Durch den Sieg im letzten Spiel gegen den TSV Nördlingen erzwingt der FC Ismaning ein Entscheidungsspiel um den Verbleib in der Landesliga Süd. Gegner ist erneut der TSV Nördlingen, da beide Mannschaften punktgleich sind und jedes Team ein Spiel gewonnen hat. Die Chancen auf den Klassenerhalt stehen 50:50, denn im Ismaninger Lager kennt man die eigenen „Stehgeiger und Solokünstler“. Wer schon gewonnen hat, der hat verloren. Bleibt zu hoffen, dass die Ismaninger Mannschaft ihr positives Gesicht zeigt und als Team auftritt, denn nur so kann man das Spiel gegen den TSV Nördlingen gewinnen.

Auch die B2-Jugend hat ein Endspiel, denn nach den Gurkenspielen zuletzt in Waldeck-Obermenzing und gegen den TSV Dachau muss man nun unbedingt gegen Rot-Weiß Oberföhring gewinnen um im Dreikampf mit dem FC Schwabing 56 und FC Fasanerie-Nord punktgleich im direkten Vergleich die Oberhand zu behalten.

Aufgestiegen in die Kreisklasse ist die D2-Jugend durch ihren Sieg in Dornach. Im letzten Spiel beim Nachbarn SC Grüne Heide Ismaning darf man gespannt sein welches Ismaninger Team Erster der Aufstiegsgruppe wird. Zum Abschluss der Spieltage gastiert die G1-Jugend zuhause im Sportpark und möchte dabei an die gute Leistungen der letzten Spieltage anknüpfen.

FCI-Jugendspiele im Sportpark Ismaning
Sa. 25.06. 10:00 Uhr E2-Jugend FC Ismaning 2 – Fortuna Unterhaching 2
Sa. 25.06. 11:15 Uhr E4-Jugend FC Ismaning 4 – TSV Ottobrunn 6
Sa. 25.06. 12:30 Uhr E3-Jugend FC Ismaning 3 – SC Kirchheim 3
Sa. 25.06. 14:00 Uhr C2-Jugend FC Ismaning 2 – SVN München
So. 26.06. 10:00 Uhr G1-Jugend Spieltag im Sportpark Ismaning
So. 26.06. 13:00 Uhr B2-Jugend FC Ismaning 2 – FC Rot-Weiß Oberföhring

Auswärtsspiele der FCI-Jugend
Fr. 24.06. 18:30 Uhr D1-Jugend SV Wacker Burghausen – FC Ismaning
Sa. 25.06. 09:00 Uhr F2-Jugend FC Dreistern – FC Ismaning 2
Sa. 25.06. 10:30 Uhr F3-Jugend TSV Ottobrunn – FC Ismaning 3
Sa. 25.06 11:00 Uhr D3-Jugend SV Helios Daglfing 2 – FC Ismaning 3
Sa. 25.06. 13:30 Uhr C1-Jugend SC Eintracht Freising – FC Ismaning
So. 26.06. 10:00 Uhr F4-Jugend SpVgg Markt Schwabener Au – FC Ismaning
So. 26.06. 11:30 Uhr D1-Jugend FC Bayern München – FC Ismaning
So. 26.06. 13:00 Uhr F1-Jugend ASV Dachau – FC Ismaning

Entscheidungsspiel um den Klassenerhalt der U17 Landesliga Süd:
Samstag 25.6.2016 15:00 Uhr FC Ismaning – TSV Nördlingen in Friedberg TSV-Sportanlage Hans-Böller-Str. 3

No results found.