U15 gewinnt in Bruck

U15 gewinnt in Bruck

U17 Bezirksoberliga FC Deisenhofen – FC Ismaning 3:1 (1:0)
Lange Zeit mitgehalten

Im Bezirksoberligaspiel beim Tabellenführer FC Deisenhofen konnte der FC Ismaning lange mithalten. Die Gastgeber, die zu Hause noch keinen Punkt abgaben gingen nach einer Ismaninger Unachtsamkeit mit dem Pausenpfiff 1:0 in Führung. In der 2. Halbzeit hielt der FC Ismaning weiterhin dagegen und kam in der 63. Minute durch ein Eigentor zum 1:1 Ausgleich. Die Mannschaft träumte schon vom Punktgewinn beim Tabellenführer, doch in der Schlussphase schlug der FC Deisenhofen erbarmungslos zu und mit zwei Treffern wurde die U17 mit einer Niederlage nach Hause geschickt.

U16 Kreisliga FC Ismaning 2 – TSV Eintracht Karlsfeld 3:2 (1:0)
Einsatz wurde mit 3:2 Sieg belohnt

Keineswegs nach einem Heimsieg sah es nach 20 Minuten aus. Der TSV Eintracht Karlsfeld hatte die besseren Möglichkeit, doch diese wurde von den Gästen nicht genutzt. Selbst ein Strafstoß wurde vom Ismaninger Torwart gehalten. Wie eine kalte Dusche wirkte das 1:0 in der 29. Minute für die Gäste, denn die Schlussphase der 1. Halbzeit gehörte dem FC Ismaning. Nach dem Wechsel versuchten die Gäste den Rückstand zu egalisieren. Dies gelang auch nach 58 Minuten, doch der FC Ismaning hatte in der Schlussphase die richtige Antwort. Mit einem Doppelpack in der 74. und 76. Minute sorgte die Ismaninger U16 für die 3:1 Führung. Im Gefühl das Spiel bereits gewonnen zu haben ging man nicht mehr konsequent, bei sommerlichen Temperaturnen, in den Zweikampf so dass die Gäste das letzte Tor zum 3:2 Endstand erzielten.

U15 Bezirksoberliga SC Fürstenfeldbruck – FC Ismaning 0:4 (0:3)
Ordentlich glühten die Sohlen

Wie bereits zuletzt in Altenerding zeigte die U15 eine sehr gute Leistung beim Auswärtsspiel in Fürstenfeldbruck in der ersten Halbzeit. Von Beginn an bestimmte man das Spiel In der 1. Halbzeit bestimmte der FC Ismaning das Spiel und nach 11 Minuten ging man mit 1:0 in Führung. Es begann die torhungrige Ismaninger Phase, denn nach 13 Minuten folgte das 2:0, ehe man in der 17. Minute auf 3:0 erhöhen konnte. Weiterhin gab der FC Ismaning die Marschroute vor, wenn auch kein weiteres Tor mehr in der 1. Halbzeit fiel, dafür glühten die Sohlen, denn das Spiel fand bei Baggerseewetter auf dem Kunstrasen in Fürstenfeldbruck statt. Nach der Pause ließ man sich nicht überraschen wie zuletzt in Altenerding. Zwar war man nicht mehr so dominant wie vor dem Pausenpfiff, doch das Spiel hatte man jederzeit unter Kontrolle. Munter wurde es in der Nachspielzeit. Zuerst kassierte ein Brucker Spieler eine Zeitstrafe ehe der FC Ismaning kurz vor Spielende den Endstand zum verdienten 4:0 Auswärtsspiel erzielte.

E-Jugend FC Ismaning 2 – Fortuna Unterhaching 3 3:0 (1:0)
Ismaninger Junioren gut gefordert

Es trafen der Erste und Zweite der Tabelle aufeinander und es wurde passend zum Wetter ein ansehnliches Spiel. Von Beginn an zeigten beide Mannschaften das sie gewillt waren das Spiel für sich zu entscheiden. Der Gegner aus Unterhaching machte dabei die Räume in der Mitte stets gut eng, so das insbesondere das Spiel über die Außen gefordert war. Nach ungefähr 10 Minuten hatte man sich darauf eingestellt und das Kommando mehr und mehr übernommen. Schließlich war es eine schnelle und schöne Kombination aus der Abwehr über das Mittelfeld, welche mit einem sehenswerten Abschluss in der 14. Minute die 1:0 Pausenführung brachte. Nach der Halbzeit wurde das Spiel noch ein wenig intensiver, was sich auch in teils verbissenen Zweikämpfen wiederspiegelte. Sehr beruhigend daher, dass der FC Ismaning bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff nach schöner Ballstafette auf 2:0 stellen konnte. Der Gegner gab sich aber keineswegs geschlagen und forderte den Ismaninger Junioren weiterhin, auch konditionell, alles ab. Der Abwehrverbund lies an diesem Tag aber so gut wie nichts zu bzw. wenn gefordert war der Torwart aufmerksam zur Stelle. So konnte man seinerseits gegen die aufopferungsvoll spielenden und gut organisierten Gäste in der 33. Minute mit dem 3:0 die endgültige Entscheidung herbeiführen. Das Spiel blieb auch danach hart umkämpft, weitere Treffer fielen jedoch bei mittlerweile gut gestiegenen Temperaturen nicht mehr. Mit einer hochkonzentrierten Leistung und der Tabellenführung verabschiedete man sich nach dem Schusspfiff in die Pfingstferien.

G1-Jugend Platz 3 beim Vatertagturnier in Garching
FC Ismaning – SV Riedmoos 1:0
FC Ismaning – FC Phönix Schleißheim 0:0
FC Ismaning – VfR Garching 1:1
FC Ismaning – SV Germering 0:2
FC Ismaning – TSV Haar 0:0

Einen tollen 3. Platz erreichte die G1-Jugend beim Vatertagturnier in Garching. Nach dem 1:0 Sieg gegen den SV Riedmoos spielte man anschließend jeweils Unentschieden gegen den FC Phönix Schließheim (0:0) und gegen den Gastgeber VfR Garching (1:1). Diese Ergebnisse reichten um ins Halbfinale einzuziehen. Gegner war dabei der SV Germering, der das Spiel mit 2:0 gewinnen konnte. Im Spiel um Platz 3 traf man auf den TSV Haar, gegen den man zuletzt 5:3 verlor. Diesmal hatten die Zuschauer keine Tore zu bejubeln. Beide Teams einigten sich auf ein 0:0 und mit diesem Ergebnis standen beide Mannschaften auf einem Stockerl-Platz und wurden 3. beim Vatertagturnier in Garching.

G2-Jugend Spieltag beim TSV Ebersberg
FC Ismaning – ASV Glonn 6:0
FC Ismaning – TSV Ebersberg 5:0
FC Ismaning – FC Phönix Schlei 4:0

Egal wie das Wetter auch ist, die G2-Jugend ist nicht zu bremsen. Bei Freibadtemperaturen spielte die G2-Jugend in Ebersberg und lies mal wieder keinen Gegentreffer zu. Gut kam man ins Turnier, so dass zum Start ein 6:0 Sieg gegen den ASV Glonn gefeiert werden durfte. Im 2. Spiel traf man auf die Gastgeber. Der Elan aus dem ersten Spiel wurde mitgenommen und mit 5:0 durfte man erneut den Platz als Sieger verlassen. Viel Trinken war angesagt bei den sommerlichen Temperaturen, auf dem Gelände der für den größten Kleinfelderfolg des FC Ismaning sorgte. Im abschließenden Spiel lief der Ball zumeist auf das gegnerische Tor. Erneut zeigte die G2-Jugend des FC Ismaning einen erfrischenden Fußball und nach einem 4:0 Sieg hatte der FC Ismaning wieder etwas zu Jubeln wie vor zwei Jahren unsere E-Jugend, die auf dem gleichen Platz, Waldstadion Ebersberg, Merkur-Cup Sieger wurde.

DSC05249
No results found.