Trauer um Christian „Gricko“ Radlmaier

Trauer um Christian „Gricko“ Radlmaier

Mit großer Bestürzung hat der FC Ismaning am vergangenen Wochenende die Nachricht vom Tode seines früheren Spielers Christian Radlmaier aufgenommen.

Bei einem tragischen Verkehrsunfall in seiner Heimatgemeinde Wolfersdorf ist Christian Radlmaier im Alter von 48 Jahren in den frühen Morgenstunden des vergangenen Samstag tödlich verunglückt.

„Gricko“, wie in alle nur nannten, spielte in der Saison 2000/2001 insgesamt 37 mal für den FC Ismaning und erzielte dabei 12 Tore. Er gehörte auch zu der Mannschaft, die hier im Ismaninger Stadion, Borussia Dortmund im Jahr 2000 in der ersten DFB-Pokal Hauptrunde gegenüberstand.

Unter anderem spielte er auch noch für den FC Bayern, den FC Augsburg, Fortuna Düsseldorf, den TSV Eching und die Spvgg Landshut. Zuletzt war er als Trainer beim SV Ampertal Palzing tätig.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau Petra, seinen Söhnen Marcel und Fabian, sowie allen weiteren Angehörigen.    

images
No results found.