FCI bleibt in der Bayernliga

FCI bleibt in der Bayernliga

TSV Kottern – FC Ismaning 1:2 (0:2)
FCI gerettet nach 2:1 Sieg

Am vorletzten Spieltag musste der FC Ismaning zum TSV Kottern. Geschenkt wird dem FC Ismaning nichts, das war schon vor dem Spiel klar, denn die Gastgeber konnten noch den Platz für die Aufstiegsrelegation bei einem Sieg ergattern. Umso erstaunlicher die Leistung des FC Ismaning in der ersten Halbzeit, denn es bestimmten nicht die Gastgeber das Spiel, sondern der FC Ismaning. Von der ersten Minute an hatte der FC Ismaning den TSV Kottern gut im Griff, so dass es von der Tribüne hallte, die Gäste haben scheinbar 3 Spieler mehr auf dem Platz! Jeder Angriff des TSV Kottern wurde abgefangen und durch das variante Spiel nach vorne bereitete man den Allgäuern so manche Probleme. Ein Tor lag durchaus in der Luft, doch nur ein Pfostenschuss war die Ausbeute in den ersten 30 Minuten. Besser machte es Bastian Fischer, der nach einem Schuss auf das Tor des TSV Kottern den abgeprallten Ball mit einem Kopfballtreffer ins Netz der Allgäuer besorgte. Ismaning blieb am Drücker und eine schöne Kombination schloss Manuel Ring in der 34. Minute zum 2:0 für den FC Ismaning ab. Mit dieser Führung wurden die Seiten gewechselt und es war deutlich zu sehen, dass Trainer Wiblishauser mit der Leistung seiner Truppe gar nicht einverstanden war. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ganz anderes Spiel nach einer Stunde Spielzeit. Die Gastgeber setzten nun den FC Ismaning gewaltig unter Druck. Das Kombinationsspiel der Ismaninger war nicht mehr zu sehen und häufig wurde der Ball nur mit langen Bällen aus der Gefahrenzone geschlagen. Vor allem die beiden sehr starken Innenverteidiger Nils Ehret und Luis Heinzlmeier klärten immer wieder. In der 70. Minute kam der TSV Kottern doch zum Anschlusstreffer. Torhüter Sebastian Fritz wollte den Ball klären und wurde dabei leicht behindert, so dass Robin Volland das 2:1 erzielte. Kottern versuchte den Anschlusstreffer in der Schlussphase zu erzielen, doch dies gelang nicht, so dass es beim verdienten 2:1 Sieg für den FC Ismaning mit dem Schlusspfiff des guten Schiedsrichter Luka Beretic blieb und man somit den Klassenerhalt aus eigener Kraft schaffte.
Torschützen für den FCI: Bastian Fischer und Manuel Ring

No results found.