FCI beendet Saison 2017/18 auf Platz 11

FCI beendet Saison 2017/18 auf Platz 11

FC Ismaning – TSV Schwaben Augsburg 2:2 (0:1)
Zum Abschluss kein Sieger

Das letzte Spiel des FC Ismaning in der Bayernligasaison 2017/18 endete mit einem 2:2 Unentschieden. Mit 15 Minuten Verspätung begann das Spiel gegen den TSV Schwaben Augsburg. Der FC Ismaning setzte einige Auswechselspieler von Anfang an ein und das war zu sehen, denn die Abstimmung fehlte auf Ismaninger Seite. Es war deshalb nicht verwunderlich, dass die Gäste zunächst mehr vom Spiel hatten. Die Saison war für beide Teams gelaufen und jeder war froh, dass die Saison zu Ende ging, zumal im April mit den vielen englischen Wochen viel Kraft kostete. Vor den Toren tat sich zunächst recht wenig, doch in der 27. Minute gingen die Gäste nicht unverdient mit 1:0 in Führung was auch der Pausenstand war. Zur 2. Halbzeit kam Manuel Ring ins Spiel und sollte für mehr Schwung im Ismaninger Spiel sorgen. Die gut gestaffelten Gäste mischten jedoch weiter munter mit und sorgten für die 2:0 Führung in der 67 Minute durch Löw, der an der Außenlinie sich gegen zwei Ismaninger durchsetzte. Geschickt schloss er anschließend mit einem Schuss in die kurze Ecke ab. Eine 2:0 Führung hat jedoch nicht viel zu sagen, wie man schon im Hinspiel erlebte. Mit diesem Tor wurde der Sommerkick munterer und in der 69. Minute gelang dem FC Ismaning durch Manuel Ring der Anschlusstreffer, ehe Toni Siedlitzki in der 70. Minute durch eine Notbremse die Rote Karte sah. Eine Entscheidung, die man nicht geben muss, zumal es davor keinerlei Karten für den FC Ismaning gab in einem fairen Spiel. Die Überzahl der Gäste war jedoch nicht zu sehen und in der 76. Minute gelang dem FC Ismaning der Ausgleichstreffer zum 2:2 unentschieden. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schlusspfiff, in einem Spiel in dem es um nichts mehr ging. Dank dem Punktgewinn schloss der FC Ismaning die Saison erneut auf Platz 11 mit einem ausgeglichenen Torverhältnis ab. Torschützen für den FC Ismaning: Manuel Ring und Maximilian Siebald

No results found.