2 Punkte verschenkt beim 2:2

2 Punkte verschenkt beim 2:2

FC Gundelfingen – FC Ismaning 2:2 (0:1)
10 schwache Minuten kosten Sieg

Der FC Gundelfingen zog sich zurück, so dass der FC Ismaning in der Anfangsphase das Spiel bestimmte. In der 19. Minute ging der FC Ismaning mit 1:0 in Führung. Der Gundelfinger Torwart eilte aus seinem Tor und wurde von Maximilian Siebald ausgespielt. Sein Pass nahm Ivan Vidovic auf und knallte den Ball unter die Latte. In der 22. Minute verhinderte Florian Preußer den Ausgleichstreffer, als der FC Gundelfingen einen Elfmeter zugesprochen bekam. Der schwach getretene Strafstoß wurde abgewehrt und der Nachschuss ebenfalls. Danach kontrollierte der FC Ismaning wieder das Spiel. In der 35. Minute hatte man die große Möglichkeit zur 2:0 Führung, doch Maximilian Siebald scheiterte am Torwart, als er alleine auf das Gundelfinger Tor zulief. Nach dem Seitenwechsel lässt der FC Ismaning erneut Großchancen liegen und verpasste den Sack zuzumachen. Scheinbar war man dann zu selbstsicher und zusätzlich zog man sich unverständlicherweise zurück. Der FC Gundelfingen nutzte diese 10 schläfrige Minuten gnadenlos aus, denn auch nach einem Pfostenschuss des FC Gundelfingen wachte der FC Ismaning nicht aus. Die Folge war das 1:1 in der 62. Minute, doch es kam noch „dicker“. In der 68. Minute wurde ein Freistoß durch den FC Gundelfingen schnell ausgeführt und führte zur 2:1 Führung der Hausherren. Gundelfingen war noch im Siegesgefühl, als Maximilian Siebald sich in der 71. Minute durchsetzte und seine Hereingabe von der Grundlinie von Manuel Ring zum 2:2 abgeschlossen wurde. Nach dem Ausgleichstreffer war der FC Ismaning wieder am Drücker, doch völlig freistehend wollte Maximilian Siebald den Ball über den Torwart heben statt in den Strafraum einzudringen. Wenig später scheiterte Manuel Ring mit einem Schuss an die Querlatte, ehe man nochmals zittern musste kurz vor dem Abpfiff. Ein Kopfball aus kürzester Entfernung konnte Florian Preußer noch entschärfen, so dass es beim 2:2 Unentschieden blieb. Mehr als ein Punkt war für den FC Ismaning in Gundelfingen möglich, doch keiner hätte sich gewundert, wenn man ohne Punkte die Heimreise angetreten hätte nach dem unnötigen Blackout von 10 Minuten Mitte der 2. Halbzeit. So blieb es bei der Punkteteilung wodurch man weiterhin in Reichweite der Relegationsplätze um den Klassenerhalt bleibt.
Die Treffer für den FC Ismaning erzielte: Ivan Vidovic und Manuel Ring

Kottern - Toni
No results found.