1:1 in Wolfratshausen

1:1 in Wolfratshausen

BCF Wolfratshausen – FC Ismaning 1:1 (0:0)
Punktgewinn in letzter Sekunde

Wie zuletzt in Kottern begann auch das Spiel in Wolfratshausen. Die Gastgeber spielten in den ersten 15 Minuten groß auf und hatten vor allem in der Anfangszeit einige sehr gute Chancen, die sie aus Ismaninger Sicht Gott sei Dank nicht verwerten konnten. Mit zunehmender Spielzeit kam der FC Ismaning besser ins Spiel, so dass die restliche Spielzeit der ersten Halbzeit ausgeglichen gestaltet wurde. Vor allem spielerisch war der FC Ismaning besser, da die Hausherren als Spielaufbau meist lange Bälle wählten die jedoch von der Ismaninger Abwehr abgefangen wurde. Der FC Ismaning hatte zudem in der Schlussphase der ersten Halbzeit Pech mit einem Lattenschuss durch Manuel Ring. Nach dem Wechsel wurde das ausgeglichene Spiel deutlich munterer. In der 53. Minute Glück für den BCF Wolfratshausen. Manuel Ring wurde kurz vor dem Strafraum von den Beinen geholt. Beide Trainer sahen die Aktion, laut der anschließenden Pressekonferenz, als Notbremse, also Rote Karte, doch der sehr gute Schiedsrichter Tobias Schultes sah die Situation anders und gab dem Wolfratshausener Spieler nur die Gelbe Karte. Spielerisch hatte zwar der FC Ismaning mehr vom Spiel, doch die Gastgeber blieben immer gefährlich mit ihren langen Bällen.
In der Schlussphase wurde es nochmals turbulent im Loisachstadion in Wolfratshausen, nachdem es lange nach einem 0:0 aussah.
In der 86. Minute dann Glück für den FC Ismaning. Gilbert Diep tauchte frei vor dem Ismaninger Tor auf und sein Schuss war auf dem Weg ins Ismaninger Tor als sein Mitspieler Michael Marinkovic den Ball über die Linie drückte. Er stand im Abseits und somit zählte der Treffer nicht. In der 88. Minute ein Fehlpass durch den FC Ismaning im Mittelfeld. Diesmal kein langer Ball, Jona Lehr konnte ohne Behinderung von der Mittellinie bis zum Ismaninger Strafraum mit dem Ball am Fuß laufen und dann Gilbert Diep bedienen, der das 1:0 für den BFC Wolfratshausen erzielte. Der FC Ismaning wirkte geschockt, doch nicht Mijo Stijepic, der in der Nachspielzeit an der Wolfratshausener Torlinie den Ball erkämpfte und gefühlvoll nach innen gab. Daniel Steinacher stand goldrichtig und köpfte den Ball zum 1:1 Ausgleich ins Fachetener Tor. Letztendlich aufgrund dem späten Ausgleich ein glücklicher Punkt, wenn man das Spiel komplett betrachtet ein verdienter Punktgewinn für den FC Ismaning wodurch man den BCF Wolfratshausen auf Distanz halten konnte.
Für den FC Ismaning war erfolgreich: Daniel Steinacher

No results found.